BESTE DATEN

Beziehung Mit Dem Besten Freund

Beziehung Mit Dem Besten Freund

von · 20.08.2017

Freundschaft, die zu Liebe wird, kann etwas Wunderschönes sein. Nur läuft sie selten so reibungslos ab wie in der eingangs beschriebenen Geschichte. Manchmal überlebt die Freundschaft zwischen Jungen und Mädchen nicht die Pubertät, geschweige denn die Zeiten, die danach kommen — Ausbildung, Au-pair-Jahr, Studium, Auslandssemester.

Denn das schreit nach Fernbeziehung, nach Verrat und Betrug. Aber bei denen, die Glück haben, funktioniert es trotzdem und endet nicht mit kurzfristigem Abenteuer oder Casual Sex. Und bei denen, die noch mehr Glück haben, fing die Freundschaft ohnehin erst später an, nach den ganzen Bäumchen-wechsle-dich-Spielchen zwischen vierzehn und zwanzig.

Hat man die ganze Sturm-und-Drang-Zeit schon hinter sich, ehe man sich überhaupt kennenlernt, denkt keiner, er könnte etwas verpassen. Deshalb ist man sehr froh um die, die man in diesem Leben schon gefunden hat und möchte eigentlich nicht riskieren, sie zu verlieren. Die Gefahren bei einer Beziehung mit dem besten Freund Wenn aus Freundschaft Liebe werden soll, gibt es viele Hindernisse.

Offenbare ich meine Gefühle und mein Freund empfindet aber leider nur Freundschaft für mich, steht mir ein wochen-, meist sogar monatelanges Wiederaufbauen der Unschuld und Unbeschwertheit unserer Freundschaft bevor. Wenn ich Pech habe, wird sogar für immer ein Schatten zwischen uns beiden sein. Also denkt er bei jeder doppeldeutigen SMS, die früher einfach nur ein Scherz war, dass ich etwas von ihm will. Was dann vielleicht ja auch noch stimmt, obwohl ich natürlich akzeptiert habe, dass er nicht dasselbe für mich fühlt und ich einfach nur einen Scherz machen wollte.

Aber damit nicht genug. Was passiert, wenn die Liebe irgendwann wieder vorbei ist? Überlebt die Freundschaft so einen Einschnitt? Kann man wieder ein normales Verhältnis zu dem anderen aufbauen? Meistens ist es doch so, dass einer geht und der andere leidet, weshalb Freundschaften zwischen Ex-Partnern nur selten funktionieren. Das ist im Normalfall schon traurig und schlimm, wird aber noch getoppt von dem Verlust, den Liebende erleiden, die vorher schon jahrelang eng befreundet waren. Hier geht nicht nur der Partner, hier geht dann unter Umständen auch der beste Freund.

Die Chancen Seinem besten Freund zu gestehen, dass man mehr für ihn empfindet, ist gefährlich. Ich befürchte, dass genau wie viele andere auch Du erkennen musst, dass gemischtgeschlechtliche Freundschaften eben nicht gutgehen, sobald einer mehr Interesse entwickelt. Du würdest dich belügen, es versuchen, dann merken, dass es nicht geht nach 2 Wochen oder so , er wäre noch mehr verletzt, die täte alles dann sehr Leid, aber "Gefühle man nicht erzwingen"-Argumente finden und ihm das so sagen und zum Schluss ist alles kaputt.

Eigentlich weiss eine Frau immer, ob sie etwas von einem Typen will und wenn der sexuelle Reiz fehlt, wird das nie was - das kommt nicht mit der Zeit. Und ne Frau, die einen super guten "Wohl-Fühl" Freund hat, will diesen nicht verlieren und wahrscheinlich ist dieser dann auch wiederum zu "nett" für eine Beziehung, denn innerlich will eine Frau meistens einen etwas gegensätzlichen Kerl, Streitigkeiten geben auch den Reiz und ein paar Gegensätze ziehen sich auch an.

Worüber wollt ihr euch den Streiten oder wo ist die Grenze? Vielleicht weiss er auch zu viel von dir, so dass es nicht gut für eine Beziehung ist. Das würde meiner Meinung nach alles nicht funktionieren nicht lange und nicht richtig. Leider sieht es dann so aus als wäre damit alles kurz vor dem Knall und dann wird es nie wieder so sein wie früher. Das tut mir wirklich leid für dich, aber diesen Prozess kann man kaum aufhalten.

Vielleicht 6 Monate kein Kontakt, jeder lernt andere kennen usw, aber selbst dann besteht die Gefahr, dass er sich wieder in dich verliebt oder er dich immer noch liebt und damit nicht klar kommt. Du musst auch bedenken, wie schwer manches für ihn sein muss oder vielleicht ist , wenn er dich schon längere Zeit liebt, es dir nie sagte und sich selbst belog, er mit Eifersucht und Angst kämpfen musste..

Also ich hatte auch mal starke Gefühle für eine sehr gute Freundin und war immer tierisch zerstört, wenn diese vor meinen Augen einen anderen Typen in der Disco geküsst hat oder so Das macht einen fertig. Innerlich, auch wenn man es der Frau nie sagen würde. Lebensjahr einen besten Freund bis Anfang 30, der in mich verliebt war. Unsensiblerweise hatte ich ihn sogar gebeten, mein Trauzeuge zu sein, und wenn ich heute die Fotos meiner Hochzeit ansehe, schäme ich mich dafür, dass ich mich in der Rolle der von zwei Männern geliebten Frau so wohl gefühlt habe!

Auch ich hatte nie ein körperliches Verlangen nach ihm, ausser ihn unterzuhaken beim Spazierengehem, aber das lag einfach daran, dass er in meinem Kopf nur der Freund war. Stell es dir anders vor, und stell dir vor allem vor, wie er irgendwann von einer anderen Frau gewollt wird. Ich habe meinem besten Freund gegenüber immer betont, unsere innige Freundschaft nicht aufs Spiel setzen zu wollen durch eine eventuell scheiterne Beziehung mit ihm - was für ein Quatsch!

Er wird irgendwann jemanden finden, liebe FS, und dann ist er weg!


Soll der Partner auch der beste Freund sein?

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert*