BESTE DATEN

Flirten Korpersprache

Flirten Korpersprache

von · 06.07.2017

Leicht nach vorne gebeugte Schultern bedeuten ebenfalls Interesse. Die Körpersprache der Augen Die Augen sind ein wichtiges Instrument der Körpersprache: Wiederholter längerer Blickkontakt bedeutet Interesse - insbesondere dann, wenn ihr euch noch fremd seid. Wandert der Blick zu Busen, Hüfte oder Beinen, zeigt er bereits sexuelles Interesse.

Wenn er den Blick mit geweiteten Pupillen so gar nicht von dir abwenden kann, ist das ein deutliches Zeichen für Verliebtheit. Der Mann spiegelt deine Bewegungen Wenn ein Mann im Kontakt mit dir deine Bewegungen spiegelt, sich also zum Beispiel durchs Haar fährt, nachdem du das getan hast, ist das ein klares Signal von Interesse. Dann möchte er gerne beeindrucken.

Wie gut, dass du diese Art der Körpersprache nun deuten kannst! Nervöses Verhalten, das sich auf verschiedene Arten ausdrücken kann, etwa vermehrter Lidschlag oder Rumspielen mit Gegenständen, signalisiert Aufregung und ist meist positiv zu werten. Hierzu gehört zum Beispiel auch, wenn sich Männer durch den Bart fahren. Ist er verunsichert, zappelt er bereits an der Angel.

Wenn Mann sich aufplustert Wenn sich ein Mann "aufplustert" — kann Frau sich freuen, denn er will offensichtlich gefallen und sich in seiner besten Männlichkeit präsentieren. Man nennt diese Art der männlichen Körpersprache auch Balzen — die Liebes- Spiele haben begonnen. Wichtiges Zeichen der Körpersprache: Zufällige Berührungen Flüchtige oder gezielte Berührungen seitens des Mannes sind gute Zeichen, sofern dir das angenehm ist.

Er berührt dich dabei wie zufällig: Das ist laut Körpersprache ein eindeutiges Zeichen, dass er sich nach körperlichem Kontakt sehnt. Wer sich dem nicht entzieht, bekommt meist mehr. Streicht er dir gar dein Haar aus dem Gesicht? Dann darfst du davon ausgehen, dass er dich attraktiv findet und körperliche Nähe zu dir sucht. Und auch sonst lässt er an dem Abend keine passende Situation aus, um dich zu umarmen.

Vielleicht streichelt er dir während der Umarmung sogar noch leicht den Rücken? Prima, er sucht den körperlichen Kontakt zu dir. Er hält den Blickkontakt? Dann ist seine Körpersprache eindeutig. Er achtet auf dein Wohlbefinden Dein Traummann hält dir die Tür am Restaurant auf? Er hält den Regenschirm über dich, damit du nicht nass wirst und leiht dir seine Jacke, damit du nicht frierst?

Du hast das Gefühl, dass er ein richtiger Gentleman ist? Dann hat er auf jeden Fall ein Auge auf dich geworfen und mag dich sehr. Dein Wohlbehalten liegt ihm am Herzen. Er befeuchtet seine Lippen Während ihr miteinander redet, leckt er sich häufig mal über die Lippen. Manche Menschen neigen dazu, bei Nervosität einen trockenen Mund zu bekommen.

Bevor er dir etwas Spannendes erzählen kann, muss er deswegen erst einmal seine Lippen befeuchten. Er kümmert sich liebevoll um dich. Er dreht dir die Hüfte zu Findet ein Mann eine Frau attraktiv , scheinen die biologischen Instinkte durch. Er dreht sich dir mit der Hüfte zu und positioniert sich etwas breitbeiniger. Spricht er mit einer andere Person, aber sein Oberkörper und seine Hüfte sind dennoch dir zugewandt?

Dann ist er an eurem Gespräch interessiert und will sich nicht von dir abwenden, auch wenn es verbal vielleicht den Anschein macht. Er kommt dir nahe Ihr sitzt beide auf dem gleichen Sofa und er lässt nur ziemlich wenig Platz zwischen euch? Er stellt sich nicht nur neben dich, sondern platziert sich auffällig nahe bei dir? Er sucht Kontakt zu dir und fühlt sich in deiner Nähe sehr wohl. Körpersprache bei Mann deuten: Wilde Gestikulation Gestikuliert er während eurer Unterhaltung wie wild mit seinen Händen?

Das ist ein gutes Zeichen! Je mehr Interesse Männer an etwas zeigen, desto mehr setzen sie ihre Hände ein. Sitzt er dir stattdessen ganz ruhig gegenüber und bewegt kein einziges Körperteil, empfindet er in diesem Moment eher wenig Leidenschaft. Er achtet auf deine Reaktion Du hast das Gefühl, dass nach jedem Witz oder jeder Geschichte, die er erzählt hat, kurz zu dir herüber blickt?

Deine Meinung ist ihm wichtig. Er versucht, dich unauffällig zu berühren. Seine Hände befinden sich in deiner Nähe Wir kommen nochmals auf seine Hände zu sprechen. Er sucht den körperlichen Kontakt zu dir, traut sich jedoch noch nicht, dich direkt anzufassen. Er streicht sich die Kleidung glatt Immer, wenn du den Raum betrittst und zu ihm blickst, fällt dir auf, dass er sich schnell die Kleidung glatt streicht oder noch mal durchs Haar fährt.

Keine Angst, das bedeutet nicht, dass er bald wieder zum Friseur muss oder er nicht in der Lage gewesen ist, sein Hemd zu bügeln. Vielmehr darfst du dich freuen, er versucht sich unauffällig hübsch zu machen, um für dich gut auszusehen und dich zu beeindrucken.


Erfolgreich flirten: Das verrät unsere Körpersprache

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert*