BESTE DATEN

Kennenlernen Zusammen Kommen

Kennenlernen Zusammen Kommen

von · 17.06.2017

Eine erste Begeisterung ist oft noch leicht erbracht. Die Idee ist frisch und schreit nach Leben, manches steht vielleicht sogar schon in inneren Flammen. Man hat bereits erste Visionen entwickelt, an die man fest glaubt und die man vielleicht auch schon skizziert und untermauert hat. Auch hat man schon jene Werkwilligen gefunden, die man überzeugen konnte und die nun fest an der Seite stehen und am Vorhaben mitwirken.

Doch dann kommt früher oder später die erste Krise. Nichts läuft so perfekt, wie man es sich ehedem ausgedacht hat. Widerstände über Widerstände tun sich auf. Mal sind es die Finanzen, mal die Organisation, mal die Materialien, die man braucht, aber nicht hat. Oder es die Gesetze entgegen, die jedoch zu beachten und strikt einzuhalten sind. Jetzt müssen ganz andere Kräfte aktiviert werden als nur die, die scheinbar primär zur Sache gehören.

Jetzt braucht es neue menschliche, zwischenmenschliche Ressourcen, die man als Schatz heben muss. Man geht in medias res, in die Mitte der Dinge hinein und muss überlegen, was über die Sachfragen hinaus ansteht. Da ist beispielsweise nun Durchhaltevermögen gefragt. Der Frust über die Stagnation oder die auftretenden Probleme muss vermindert oder abgebaut werden. Man muss sich Mut zusprechen und darf die alte Begeisterung nicht aus dem Blick verlieren.

Zwischen den Rhythmen von Krisen und Erfolgen Solche Auf und Abs im Kontext eines prozessualen Vorganges sind normale rhythmische Erscheinungen, die uns das Leben immer wieder zumutet. Sensibelchen, die erst lieben müssen und ewig herumkuscheln wollen, bevor sie mal zu Potte kommen, die sind eh nichts für mich, da fehlt mir der animalische Kick, der absolute Flash! Für eine andere Frau ist so ein Mann aber vielleicht schon etwas. Es gibt nicht DIE Frauen, sondern unterschiedliche Menschen!

Dafür muss die Basis erst einmal stimmen. Mit einer Checklist vorzugehen oddr ein Bewerbungsgespräch zu führen ist mir zu unentspannt, zu oberflächlich und zu rational. Jeder kann erst einmal das erzählen, was er möchte. Und mit jedem Date erfährt man durch entsprechende Kommunikatiin mehr übereinander. Eine neue Liebe ist immer ein Wagnis auf's Neue, auch wenn man gute, wie schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ich denke allerdings schon, dass wenn man einander seine Einstellungen und Sichtweisen sowie Lebensziele recht frühzeitig mitteilt, es keiner Herumprobiererei ala ich habe erst mal Sex und finde dann heraus, dass der Mensch doch nicht zu mir passt, bedarf.

Die zurückhaltung einer Frau hat, meiner Meinung nach nicht zwangläufig immer etwas mit Sicherheitsdenken zu tun. Warum sollen wir uns veräppeln lassen, wenn wir wissen, was wir wollen?! Die Kunst einer langen Partnerschaft ist wohl, das Interesse, Liebe usw. Leider ist das dann für manche Leute zu schwierig, zu kompliziert und dann zieht man weiter, in der Annahme, beim nöchsten wird alles anders.

Kann sein, ich halte es für ein falsches Wunschdenken. Liebe entwickelt sich erst, nachdem man die verschiedenen Phasen gemeinsam durchlebt und bewältigt hat.


wie gross ist der zeitraum vom kennenlernen bis zum zusammenkommen?

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert*