BESTE DATEN

Fremdflirten Beziehung

Fremdflirten Beziehung

von · 18.06.2017

Das sieht Paar-Psychologe Marcus Damm genauso: Und sie helfen uns, zu erkennen, was in der Partnerschaft vielleicht ein bisschen verschüttet worden ist, auf welche Komplimente und Aufmerksamkeit wir Wert legen. Ein Freifahrtschein ist das aber nicht. Denn wenn der Abend mit einer neuen Nummer in ihrem Handy endet, ist eine Grenze überschritten.

Aus einer kurzen Episode wird womöglich eine Fortsetzungsromanze. Natürlich ergibt sich aus einem neuen Kontakt in der Telefonliste nicht zwangsläufig ein Date, aber beide Beteiligten signalisieren zumindest eine gewisse Bereitschaft, während der Partner zu Hause ahnungslos die Spülmaschine ausräumt. Was das fürs Fremdflirten bedeutet? Grünes Licht für Plaudereien und Drinks am Wegesrand, rote Ampel für spätere Anknüpfungspunkte.

Oder, anders gesagt, der Moment zählt. Was darüber hinausgeht, bedeutet meistens Ärger. Klingt eigentlich alles ganz einfach — wäre da nicht das Problem, dass das Gefahrenpotenzial vieler Situationen höchst unterschiedlich interpretiert werden kann. Alles eine Frage der Wahrnehmung? Vergangenen Sommer etwa kam meine zauberhafte feste Freundin zauberhaft angeschickert um vier Uhr morgens von einer Grillparty am Baggersee.

Später, nachdem sie zwölf Stunden geschlafen hatte, erzählte sie, wie die gesamte Grillgesellschaft um Mitternacht in den See gesprungen sei. Ach, hattest du einen Badeanzug dabei? Splitternackt war die Parole, alle wären dabei gewesen, hätte sie da als Einzige, es war doch dunkel … Ich wurde quasi zum Spielverderber abgestempelt. Aber Männer kennen sich mit Männern nun mal aus und finden die Vorstellung ihrer nackten Freundin in der Öffentlichkeit alarmierend.

Aber erst, nachdem ich mich vergewissert hatte, dass Kai nicht dabei war. Kai ist der wichtigste Ex meiner Freundin, Kai ist gefährlich, finden ich und Experte Damm: Gibt es eine ungeschriebene Fremdflirt-Etikette? Ich dürfte mich über die Nacktbade-Episode eigentlich schon deshalb nicht beschweren, weil ich mich selbst zweimal im Jahr unter Gruppenzwang ähnlich verhalte: Beide Anlässe sind automatisch mit ein wenig Schäkern und Angraben verbunden. Für beide Veranstaltungen gilt aber auch, dass die kollektiven Dummheiten am nächsten Tag allen peinlich und nicht ernst zu nehmen sind.

Deswegen wird daheim meist gnädig darüber hinweggesehen, wenn ich beichte, welche Kollegin ich in die Achterbahn genötigt habe. Von diesen Gelegenheiten abgesehen, ist es mit der Ehrlichkeit nach dem Fremdflirt so eine Sache. Wer dagegen auf dem Nachhauseweg Ausreden erfindet, ist vermutlich zu weit gegangen. Das gilt übrigens auch, wenn man den Ehering versteckt oder gar fabuliert, wie schlecht es in der Beziehung läuft — das sind unlautere Methoden, die gar nicht gehen, findet Marcus Damm.

Andererseits kann es selbst in glückliche Beziehungen nachhaltig Unruhe bringen. Aber dann frage ich mich wie haben es andere Ehen oder Partnerschaften 50Jahre und mehr ausgehalten? Glaube nicht das es überall reibungslos lief Man sollte doch auch was verzeihen können?! Und nicht gleich radikal bei jedem sch Aber ja viellicht denke ich noch zu naiv oder was weiss ich Fazit ist dass ich ihm schon mehrmals verzeiht habe und ihm Chancen gab, aber irgendwann ist die Grenze auch bei mir erreicht Und da gib ich Dir vollkommen Recht, bevor ich mit jemandem unglücklich bin..

Dabei hab ich ihn mehrmals dabei erwischt Und es nahm mich jetzt einfach mal Wunder ob ich da übertreibe oder ob das wirklich daneben ist Ich fand damals SMS worin er schrieb er würde sich gerne mit den Frauen treffen und einer schrieb er sogar dann und dann bin ich alleine zu Hause sie solle vorbei kommen Nun ja, nach der Trennung sagte ich ihm das sowas NIE wieder vorkommen dürfe Und Seit etwa 1Jahr nun nervt mich das Facebook, er stellt weder Fotos von gemeinsamen Urlauben rein, noch darf ich etwas von ihm kommentieren Ja nu soll er glücklich werden mit seinem FB und diesen Spielchen Das wuerde ich im Zweifelsfall gar nicht mitkriegen, sein Handy fass ich nicht an und schau ihm beim Tippen auch nicht ueber die Schulter.

Ich vertrau ihm einfach. Habe ihn darauf angesprochen und er meinte, dass wäre alles nicht real. Ich teilte ihm mit, wie sehr mich sein Verhalten verletzen würde und das mein Vertrauen damit auf eine harte Probe gestellt wird. Teilweise gebe ich mir nartürlich selbst die Schuld, denn unsere Beziehung war nach 20 Jahren ziemlich eingeschlafen.

Gespräche über unsere Gefühle haben wir selten geführt. Trotzdem war die Liebe immer da. Er sich jetzt selbst aus dem Chatroom abgemeldet. Trotzdem habe ich noch eine Email von einer Anderen auf seinem Laptop gefunden. Waren jetzt gemeinsam an der Ostsee und da haben seit langem über alles geredet.


Ist fremdflirten in der Beziehung erlaubt?

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert*