BESTE DATEN

Warum Flirten Manner Wenn Sie In Festen Handen Sind

Warum Flirten Manner Wenn Sie In Festen Handen Sind

von · 24.06.2017

Frank, ihr Mann, sagt dazu: Ich finde, gegessen wird zwar zuhause, aber ein bisschen Appetit darf man sich ruhig holen, oder? Aber das allein ist doch nicht schlimm. Ich fühle mich erfolgreicher, selbstbewusster - und das kommt nicht zuletzt meiner Beziehung zugute. Ohne so ein gewisses Prickeln wäre es doch auf jeder Party total langweilig. Wäre es denn besser, wenn ich mich wie alle anderen einfach nur sinnlos betrinken würde? Auch wenn ich in festen Händen bin, möchte noch immer ich derjenige sein, der über mich bestimmt.

Deswegen finde ich ihre ständige Eifersucht nervig und überflüssig. Warum lässt sie mir nicht einfach meine Freiheiten? Und so manchen Flirt hat sie durch ihre Art erst provoziert. Bevor ich den Abend festgekettet an der Seite einer eifersüchtigen Frau verbringe, suche ich mir doch lieber eine nettere Gesellschaft. Gleichzeitig kann sich dies jedoch auf uns und unsere Partnerschaft negativ auswirken - dann wenn wir das Verhalten unseres Partners als erniedrigend und demütigend bewerten.

Wir werden uns umso eifersüchtiger und stärker verletzt fühlen, je mehr wir an uns, unserer Attraktivität und an der Liebe des Partners zweifeln. Es ist dabei immer schwierig festzustellen, ob der Partner es mit seiner Flirterei "übertreibt" oder ob wir zu viel in sein Verhalten "hineininterpretieren". Ihn zu bitten, sich zu ändern, ist ein Versuch wert. Wir können jedoch nur unsere Bewertungen und unser Verhalten steuern. Wir haben die Wahl, seinem Verhalten gleichgültiger gegenüberzustehen, oder uns zu entscheiden, uns zu trennen.

Unter seinem Verhalten zu leiden, uns eifersüchtig zu machen und auf die Veränderung des Partners zu warten, ist die schlechteste Alternative. Was Sie tun können 1. Erinnern Sie sich daran, dass das Verhalten Ihres Partners nichts mit seiner Liebe zu Ihnen zu tun hat. Überlegen Sie, ob Sie sein Verhalten auch humorvoll betrachten können, beispielsweise, indem Sie sich vorstellen, er sei ein balzender Pfau oder ein Gockel, der sich aufplustert. Sprechen Sie in einer ruhigen Minute mit Ihrem Mann und sagen Sie ihm, was Sie ganz besonders an seinem Verhalten stört, was Sie dabei empfinden und wie Sie sich sein Verhalten wünschen.

Stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein und Ihr Einfühlungsvermögen in Ihren Partner, indem Sie sich auch einmal im Flirten erproben. Beiträge, die Sie auch interessieren könnten Digitale Eifersucht Dr. Für Frauen ist das ein ziemlich zugkräftiges Auswahlkriterium. Für viele ist ein vergebener Mann eine ganz besondere Herausforderung. Vergebene Männer sind eine besondere Herausforderung Er wird dir nicht auf dem Silbertablett serviert, nein, du holst ihn dir selber.

Einem, der es nötig hat, weil ihm vielleicht sogar schon der Makel der Unvermittelbarkeit anhaftet. Wie anders ist da, wenn das Objekt deiner Begierde schon vergeben ist. An dem muss ja was dran sein. Zumal immer begehrenswerter erscheint, was man gerade nicht hat. Der Vergeben-Status ist für dich eventuell ein Riesenansporn, diese Sache klarzumachen. Frei nach dem Motto: Vergebene Männer sind zuverlässige Nähe-Verhinderer Dies ist ein etwas trauriger Grund.

Denn manche Frauen stehen vielleicht auf vergebene Männer, weil es sie davor bewahrt, wirkliche Nähe aufzubauen und eine richtige, echte Beziehung einzugehen. Ein Mann, der in einer festen Partnerschaft gebunden ist, kann dir nicht so schnell gefährlich werden: Beim Flirten mit dem Beziehungsbesitz einer anderen gehst du ein geringeres Risiko ein, als wenn du an einen Single gerätst, mit dem es dann schnell ernst werden kann.

Ein lockeres Gespräch ist nicht verboten! Falls es der Zufall oder das Schicksal vorsieht, dass es so sein soll, dann ist es eben so: Es spricht zunächst einmal wohl nichts gegen unverbindliches Shakern mit einem anderweitig Liierten. Erwachsene Menschen tragen zudem Verantwortung für sich selbst. Wer sich auf einen Flirt mit dir einlässt, ist selbst schuld. Manche Männer, die in langjährigen Beziehungen stecken, sind im Grunde genommen frustriert und suchen einen Absprung — so ein Flirt mit dir kann da zur rechten Zeit kommen.

Dann ist er weniger die Ursache für einen nachfolgenden Paarcrash. Sondern eher eine Folge von tiefer Unzufriedenheit. Das ist dann nicht dein Problem. Wie würdest du das denn finden? Auch wenn du als Anflirterin nicht verantwortlich bist dafür, dass der Mann, mit dem du rumpoussierst, auf deine verführerischen Avancen eingeht, steckst du in der Sache mit drin. Mitgefühl mit der Partnerin deines Flirtobjekts ist durchaus angebracht. Hände weg von vergebenen Männern — dieser Rat muss nicht unbedingt Richtung Besitzdenken gehen.

Denk dabei auch an dich: Wenn aus dem Flirt mehr wird , bist du vielleicht diejenige, die am Ende das Nachsehen hat. Moral hin oder her: Eine Partnerklauerin zu sein, gilt auch als verwerflich. Objekt eines Ausspannversuchs zu werden, wird dagegen als Beleg angesehen, begehrenswert zu sein. Viele Menschen denken aber so. Welche Moralvorstellungen du an den Tag legst, ist entscheidend. Eine Frage des Gewissens?! Falls du aber im eigenen Freundes- oder Bekanntenkreis auf Männerschau gehst und einer vertrauten Person den Mann abspenstig machst, musst du mit übler Schelte rechnen.

Dein Image ist dann womöglich hin. Denn wenn du dich so richtig heftig verliebst, hast du vielleicht in doppelter Hinsicht verloren.


Männer & Liebe: An diesen 7 Zeichen erkennst du, ob er dich wirklich will

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert*