BESTE DATEN

Freund Einen Liebesbrief Schreiben

Freund Einen Liebesbrief Schreiben

von · 30.07.2017

Ein absolutes No-Go bei einem Liebesbrief sind Für die einen pure Romantik, für die anderen übler Kitsch. Solche Vergleiche wirken nicht nur sehr kitschig, nebenbei werden Übertreibungen auch schnell unglaubhaft. Verwende deshalb möglichst deine eigenen Worte und schreibe nicht zu gekünstelt, ansonsten wirkt dein Brief für deinen Schatz nicht authentisch.

Der erste Eindruck zählt. Werte deinen Brief mit einem schönen Briefpapier und einem Umschlag auf und mache ihn zu etwas besonderem. Weiter unten findest du viele tolle Beispiele und Ideen, wie du deinen Liebesbrief aufwerten kannst. Lass deinen Brief nicht zu lange werden Schreibst du über mehrere Seiten, kann es schnell passieren, dass du dich wiederholst.

Konzentriere dich also lieber darauf, was du wirklich sagen möchtest und versuche es möglichst treffend zu formulieren. Auch wenn man oft ganz viel zu sagen hat, kurze Liebesbriefe bewegen uns meist mehr, da sie die Liebe auf den Punkt bringen. Alle Tipps gelesen und dir fällt nichts ein worüber du schreiben sollst? An die absurdesten Dinge, über die ihr gelacht habt, oder an die heftigsten Rückschläge, die ihr gemeinsam überstanden habt.

Besonders freut man sich übrigens über Komplimente von vermeintlichen Schwächen. Und zum Schluss das Wichtigste: Lass dich von deinen Zweifeln nicht abbringen und schreibe einfach darauf los. Keine Angst du schaffst das! Du möchtest deine Liebesbotschaft in einer ganz besonderen Form übermitteln? Liebesbriefe für Sie Du möchtest deiner Freundin einen Liebesbrief schreiben? Zu Beginn gleich mal das Wichtigste: Es kann nicht viel schief gehen!

Grundsätzlich sind Frauen etwas romantischer veranlagt und Liebeszeilen schmeicheln ihnen sehr. Das Wichtigste ist, dass du in deinen Worten ehrlich und authentisch bist. Männer fällt es oft schwerer für ihre Gefühle die richtigen Worte zu finden. Dass du dich überhaupt schon traust, wird deine Freundin schon sehr überraschen und freuen! Falls es dir ganz arg schwer fällt, die richtigen Worte zu finden und einen Liebesbrief an deine Freundin zu schreiben, gehe direkt zum letzten Punkt.

Er wird dir gefallen! Liebesbriefe für ihn Bei deinem Liebesbrief an ihn, solltest du vor allem darauf achten, dass er nicht zu lange und zu kitschig wird. Männer können mit überschwänglichen Liebesbekundungen meist nicht so gut umgehen, zu viele Komplimente werden ihnen da schnell mal unangenehm. Wie kannst du also einen Liebesbrief an deinen Freund schreiben, der ihn freut, rührt und ins Herz trifft?

Dein Freund oder Ehemann wird sich freuen. Liebesbrief Vorlagen Oft fällt es uns schwer, die richtigen Worte für unsere Liebe zu einer anderen Person zu finden. Lass dich deshalb von unseren Liebestexten Vorlagen inspirieren, oder schreibe sie um, damit es zu dir passt. Liebesbrief frisch verliebt Du bist Hals über Kopf verliebt und möchtest deinem neuen Partner unbedingt auch schriftlich mitteilen, wie wichtig er dir in der kurzen Zeit geworden ist?

Sobald geschrieben, lassen sich die Worte nicht mehr zurücknehmen. Ein Liebesbrief sollte zwar echte Gefühle ausdrücken, aber Vorsicht ist dann geboten, wenn man im Gefühlsüberschwang leicht zu Übertreibungen neigt … Es macht Sinn, sich für einen Moment in den Empfänger hineinzuversetzen. Wie sieht der andere eigentlich die Beziehung? Welche Wünsche und Bedürfnisse hat er? Probieren Sie es mal aus — vielleicht belohnt es Sie mit ganz neuen Erkenntnissen!

Und Ihr Partner wird sich darüber freuen, dass er von Ihnen wirklich verstanden wird. Bevor Sie loslegen, überlegen Sie bitte einen Augenblick: Was wollen Sie eigentlich genau ausdrücken? Gefühle, die dem anderen bisher noch unbekannt sind? Ihre Wertschätzung für gemeinsam verbrachte Zeit? Ihre Hoffnung auf zukünftig gemeinsam verbrachte Zeit? Verwenden Sie ein Synonym-Wörterbuch.

Das mag zwar sinnvoll sein, wenn Ihnen wiederholt die Worte fehlen, doch hier ist dennoch Vorsicht geboten: Ein Synonym sollte wirklich nur dann verwendet werden, wenn es passt. Gerade einen Liebesbrief sollten Sie so schreiben, wie es Ihrer Persönlichkeit entspricht. Sie sollten so schreiben, wie Sie auch sprechen würden, so wie Sie tatsächlich empfinden. Durch die Verwendung von Synonymen rutscht man leicht auf eine andere Stilebene ab — vergleichen Sie mal die beiden zugegeben unoriginellen Sätze: Dann können Sie das Synonym auch so verwenden — ansonsten: Lieber eine Wiederholung riskieren statt krampfhaft nach Synonymen suchen!

Nutzen Sie eine bildhafte Sprache mit möglichst vielen Begriffen, die alle Sinne ansprechen. Die schönsten Worte machen gleich viel weniger Eindruck, wenn die Verpackung nicht stimmt.


Schöne Liebesbriefe

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert*