BESTE DATEN

Flirten Mit Den Augenbrauen

Flirten Mit Den Augenbrauen

von · 15.07.2017

Nicht der kühle Verstand steuert den Flirt, sondern unsere ererbten Anlagen und die Hormone. Flirt und Kennenlernen sind nicht allein Sache des Willens, sondern seit der Steinzeit als Erbgut tief in jedem von uns verankert. Dabei haben alle Menschen das gleiche Repertoire im Programm: Lächeln, ein scheuer Blick, das Zurückwerfen des Kopfes, das Vorwölben der Brust, oft auch das Anstarren. Und oft gaukelt das Gehirn, unser Verstand, dem Flirtenden Illusionen vor.

Nach längerem Landaufenthalt verlor sich diese Ansicht. Wer intensiv flirtet, der hat für niemanden anderen ein Auge übrig. Das beruht auf Gegenseitigkeit. Es müssen sich schon zwei Hungrige treffen, um der Liebe eine Chance zu geben. Wie im Tierreich sind es oft die Männchen, die plumpe Annäherungsversuche unternehmen, trotz besseren Wissens oder deutlicher Zurückweisung.

Doch die Erfahrung lehrt den Mann: Was eine Frau als plumpen und dreisten Annäherungsversuch bewertet, das kann zu anderer Zeit und bei einem anderen Mann ais temperamentvolles Bemühen belohnt werden. Da hat jeder die Chance, irgendwann einmal den Hauptgewinn zu ziehen. Werden sie abgewiesen, reagieren sie oft mit Unverständnis. Schnell wird der umschwärmten Frau Arroganz und Hochnäsigkeit vorgeworfen.

Viele Frauen wünschen sich romantische Männer, die sich Zeit nehmen zum Flirt, und nur wenige Frauen schätzen es, wenn Me Werbrmg holterdipolter am Arbeitsplatz erfolgt. Es gibt natürlich noch weitere Signale, denn erst jetzt wird er langsam auf Sie aufmerksam! Sie bewegen sich im Raum, suchen die Toilette auf oder müssen rein zufällig etwas von der Garderobe holen. In der folgenden Phase werfen Sie ihm immer wieder kurze Blicke zu und schenken ihm ein schüchternes Lächeln. Dies erhöht nicht nur Ihren Wert, sondern auch seinen Wunsch, um Sie zu werben und Sie zu beschützen.

Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt provozierend lächeln, dann wird aus diesem Flirt wohl eher ein One-Night-Stand als der Anfang einer langen und glücklichen Beziehung. Es liegt also ganz in Ihrer Hand. Jetzt kommt ein ganz wichtiges Signal: Sie neigen den Kopf leicht zur Seite also Richtung Schulter. Den Kopf zur Seite neigen ist eine ganz klassische Unterwerfungsgeste aus dem Tierreich und signalisiert ihm, dass Sie nicht mit ihm bzw.

Natürlich wissen Sie längst, dass dies nur eine Scheinunterwerfung ist. Mit dem liebevollen Streicheln eines Gegenstandes, dies kann zum Beispiel ein Glas sein, lenken Sie jetzt seine Gedanken, denn er wird sich auf das Sehnlichste wünschen: Gerade wenn Sie sich auf einer Party oder in einer Bar begegnen, so ist das Tanzen oder das leichte rhythmische Bewegen zur Hintergrundmusik zugleich auch Bestandteil des Werbens. All diese Signale werden immer wieder unterstützt durch eine Vielzahl kurzer Blicke, die Sie ihm zuwerfen.

Jetzt erst, wo er beginnt, Sie intensiv zu beobachten, spitzen sich Ihre Lippen es wird ein vielversprechender Kussmund angedeutet und ziehen kurz die Augenbrauen hoch. Das Hochziehen der Augenbrauen ist wohl das bekannteste Willkommenssignal, wenn es um die Mimik geht, denn es gibt dem anderen eindeutig zu verstehen, dass er willkommen ist. Der Trick bei dieser Taktik ist, dass die Frau nicht selbst die Initiative ergreift, sondern subtile Signale aussendet, sodass der Mann der festen Meinung ist, er hätte den ersten Schritt gewagt.

Für Singles ist es zum Üben am einfachsten, wenn Sie sich jene Männer herauspicken, die nicht Ihre erste Wahl sind, denn bei denen sind Sie von Anfang an mutiger. Denn so kannst du dich ihrer Stimmung anpassen und sie fühlt sich von dir verstanden. Genauso verhält es sich, wenn du dir darüber bewusst bist, welche Signale du mit deiner eigenen Mimik sendest. Halte dir daher vor Augen, dass unsere Mimik wesentlich mehr über unseren Gefühlszustand verrät, als du bisher angenommen hast.

Jetzt Videokurs starten Mimiken können auch über Distanz wirken: Nicht immer steht die Frau deiner Träume direkt neben dir, so dass du sie ansprechen kannst. Genau jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, deinen Gesichtsausdruck zu bemühen. Wenn du jemanden siehst, den du kennst, aber noch nicht nah genug bist, um mit ihm zu reden, dann zeigt das Heben der Augenbrauen, dass du ihn bemerkt und erkannt hast.

Vergiss auch nicht dabei, zu lächeln. Mit bestimmten Gesichtausdrücken kannst du sogar auf Distanz Hallo sagen! Beispielsweise bei Hochzeiten — wenn die Braut den Gang zum Altar lang läuft, kann sie den Gästen nicht Hallo sagen, sondern als sehr soziale Person nur mit der Mimik der hochgezogenen Augenbrauen ihre Aufmerksamkeit zeigen. Wenn du verzweifelst versuchst, die Aufmerksamkeit eines attraktiven Fremden zu bekommen, z.

So kommt man leicht ins Gespräch, da du die andere Person neugierig auf dich machst, woher ihr euch kennen könntet. Nicht jeder Gesichtsausdruck ist leicht zu deuten:


Wie du deine Mimik beim Flirten einsetzen solltest

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert*