BESTE DATEN

Schlechter Sex Beziehungskiller

Schlechter Sex Beziehungskiller

von · 27.06.2017

Ich habe aber auch das Gefühl umso mehr wir das Ganze thematisieren und durchsprechen, umso beschissener wirds. War Jemand vielleicht schonmal in so einer Situation? Hat Jemand ne Idee? Ja du hast Recht ich will mich da auch nicht unter Druck setzen lassen, vor allem da das auch absolut nichts bringt. Ich glaube das Problem liegt in seiner bisher auch nicht allzu reichlichen Erfahrung.

Naja er ist nun kein Arsch, sondern ebent verunsichert. Wie gesagt hätte ers nicht zum Problem gemacht, wärs gar keins geworden. Jetzt ist alles verkrampft und doof. Keine Ahnung ob es Sinn macht da weiterzumachen. Und wie die Vorrednerin schon meinte, Druck ist auf jeden Fall der Falsche Weg, um das Problem aus der Welt zu schaffen. Noch dazu, scheint er wirklich ziemlich unerfahren zu sein, anonst wüsste er, dass es genung Frauen gibt die "garnicht" oder nur "sehr schwer" zum Orgasmus kommen und wenn, dann nur mit bestimmten "Praktiken", die bei vielen unterschiedlich sind.

Wie sahen, denn eure Gespräche dabei aus? Hast du erklärt was du dir wünscht, was dich besonders reizt oder nur vorgehalten was er alles falsch gemacht hat?? Dein Freund steckt seine Erwartungen relativ hoch, was meist zu Entäuschungen führt. Und wenn er dann von seiner Partnerin hört, was er alles verkehrt gemacht hat, nagt das an seiner Männlichkeit bzw. Er ist liebenswert, sieht toll aus, und ich kann mit ihm über alles reden und lachen. Er ist mein bester Freund, wir führen eine harmonische und glückliche Beziehung.

Er ist ein toller Vater und kümmert sich liebevoll um unsere Kinder, wir haben die gleiche Weltanschauung und die gleiche Vorstellung vom Leben, kurz und gut, ich liebe ihn über alles. Zuerst ist alles neu, aufregend, wunderschön. Und irgendwann ist es schön, weil es Gewohnheit, vertraut ist. In der Gewohnheit fühlt man sich geborgen.

Doch irgendwann fängt man an, sich andere Personen als sexuellen Partner vorzustellen, ob aus dem Bekanntenkreis oder völlig fremd. Man sieht auf das eigene Sexleben und stellt sich unweigerlich die Frage: Wir haben hilfreiche Tipps zusammengestellt, um mit sexueller Frustration in der Partnerschaft umzugehen. Einfach nur gute Freunde sein? Vorsicht vor der Kumpelfalle: Viele Menschen verwechseln Partnerschaft mit einer engen Freundschaft.

Und oft fällt ihnen das erst auf, wenn es bereits zu spät ist. Jedoch lassen sich beide Beziehungsformen in der Regel anhand folgender Merkmale unterscheiden: Eine Partnerschaft im Sinne einer echten Liebesbeziehung ist immer auch eine erotische Beziehung. Sex und körperliche Liebe spielen hierbei eine nicht unwichtige Rolle. Für eine reine Freundschaft gilt das nicht. Wenn Sie also das Gefühl haben, in Ihrer Beziehung im Bereich der Sexualität nicht mehr zufrieden zu sein, kann es helfen, sich die Frage zu stellen, ob man im Partner wirklich auch noch den sexuellen Gegenpart oder nur noch den besten Freund sieht.

Zu einer funktionierenden Partnerschaft gehört auch Sex.


Liebe und Partnerschaft: Unerfüllter Sex führt immer öfter zur Trennung

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert*