BESTE DATEN

Selbst Kennenlernen

Selbst Kennenlernen

von · 23.07.2017

Sich kennen lernen und Selbstvertrauen aufbauen Wie man durch Selbstbewusstsein einfach mehr Selbstvertrauen aufbauen kann Hast du auch manchmal das Gefühl, dass du in gewissen Dingen einfach nicht genug Selbstvertrauen hast? Aber irgendwie hast du keine Ahnung, wie du mehr Selbstvertrauen aufbauen könntest? Lass dir gleich mal eines gesagt sein: Du bist nicht allein damit. Und das hat einen einfachen und natürlichen Grund: Wir vertrauen nicht, wem wir nicht kennen.

Und jemand, den die meisten Menschen viel zu wenig kennen, ist sich selbst. Wer bin ich eigentlich? Kannst du diese Frage beantworten? Um zu vertrauen, muss man kennen. Kennen und für vertrauenswürdig befinden! Um mehr Selbstvertrauen aufzubauen, muss man also zuallererst einmal sich selbst kennen lernen — eine Sache, die viele Menschen verpasst haben und die gar nicht so einfach ist, aber möglich!

Das Interessante ist, dass man sich nicht nur einmal im Leben selbst bewusst wird, sich kennenlernt und dann für immer eine Ahnung davon hat, wer man ist. Schön wärs, einfach wärs, aber ist es leider nicht. Über seine gesamte Lebenszeit gesehen, ändert man sich viele Male, immer und immer wieder. Ob es Charakterzüge sind, die man abgelegt hat, Einsichten, die man gemacht hat oder Fähigkeiten, die man dazu gelernt hat, jeden Tag wachst du als ein Mensch auf und gehst als ein anderer ins Bett.

Jeder einzelne Tag formt dich, ändert dich und sei es nur ein klitzekleines bisschen. Wer bin ich und wenn ja wie viele? Es trifft den Nagel auf den Kopf! Der erste Schritt in Richtung mehr Selbstvertrauen ist nämlich genau diese Frage. Naja…fast genau Der entscheidende Teil ist: Wenn uns jemand fragt, wer wir sind, dann sagen wir meist unseren Namen, unsere Herkunft, unseren Beruf…solche Dinge halt. Dabei sind wir eigentlich viel mehr. Das, was uns wirklich ausmacht, sind vor allem unser Charakter und unsere Fähigkeiten.

Wenn wir uns also auf diese Reise begeben, die Reise ins Innere unser selbst, dann müssen wir an genau dieser Stelle loslaufen und uns fragen: Wer bin ich und was kann ich eigentlich? Es ist erstaunlich, welche Erkenntnisse man durch diese über das eigene Leben gewinnen kann. Plötzlich werden viele Zusammenhänge und Ursachen klar, derer man sich vorher gar nicht bewusst war.

Welche magst du, welche nicht so sehr? Was möchtest du, was man später einmal über dich und dein Leben sagen soll? Glaubenssätze erkennen Vervollständige möglichst spontan die folgenden Sätze: Das herauszufinden ist schwer. Und wenn du es herausgefunden hast, wirst du den Unterschied merken. Finde Dinge über dich heraus, die du nicht geahnt hast: Phantasie kann … Kreativität ist … … kann ich nicht ertragen.

Was auf einem Spruchband für die elterliche Wohnung? Was war ausdrücklich erwünscht? Was war deine glücklichste Zeit als Kind?


Tests

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert*